Einsatz-Nr: 15
23.02.2020 Einsatzstichwort: Feuer groß

Einsatzzeit von  09:47 bis 15:00 Uhr
Einsatzkräfte: FF Nahe, FF Itzstedt, FF Kayhude, Sülfeld, Seth, Oering
Einsatzort: Itzstedt, Seeweg
Lage: Einfamilienhaus im Vollbrand, Person noch im Haus.

Durch Anwohner wurde ein Feuer im Einfamilienhaus gemeldet. Als zusätzlicher Hinweis wurde mitgeteilt, dass die Bewohner sich noch im Haus aufhalten sollen.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand das Einfamilienhaus bereits im Vollbrand. Die Flamen hatten bereits das Obergeschoss erreicht und hier auch auf den Dachstuhl übergegriffen.

Zu diesem Zeitpunkt hatten die Bewohner des Hauses dieses bereits verlassen. Durch den sofortigen Löschangriff unter Atemschutz konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden.

Das Dach musste geöffnet werden, um die vorhandenen Glutnester abzulöschen.

Die Brandentwicklung war aber bereits so weit fortgeschritten, dass das Haus nach Abschluss der Löscharbeiten einsturzgefährdet war und nicht mehr betreten werden konnte.

Die Bewohner des Hauses wurden dem Krankenhaus zugeführt, um abzuklären, ob es hier zu einer stärkeren Rauchgasinhaltion gekommen ist.